Eva Döbbe-Jeismann
Stimmtherapie | Atemschulung | Sprech- und Stimmtraining

Die Methode

Als Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin bildet die Methode nach Schlaffhorst Andersen die Basis meiner Arbeit. Dabei werden Sprechen und Singen als gesamtkörperlicher, persönlicher Prozess verstanden. Ich nutze die Wechsel­wirkungen von Atmung, Haltung, Bewegung, Körpertonus, Stimme und Emotion, um so die persönliche Ausdruckskraft der Stimme und Atmung zu stärken.


*
Atemtherapie/Atemschulung

Die Therapie der Atmung und Stimme  unterstützt den Verlauf bei verschiedenen Beschwerden und Erkrankungen:

  • Atemfehlfunktionen und Atemblockaden
  • Kurzatmigkeit
  • VCD Vocal Cord Dysfunction
  • Asthma bronchiale, chronische Bronchitis, COPD

Ziel ist die Vitalisierung der Atemkräfte und das Wiedererlernen des natürlichen Atemrhythmus.

Stimmtherapie

Die Therapie der Sing- oder Sprechstimme wird, nach erfolgter ärztlicher Diagnose, vom HNO-Arzt, Phoniater oder Hausarzt verordnet und wird im Rahmen einer Heilmittelverordnung von den Krankenkassen übernommen. Zu den Behandlungsbildern zählen:

  • Funktionelle Stimmstörungen wie z.B. Dysphonien, Dysodien, Aphonien
  • Organische Stimmstörungen wie Stimmbandlähmungen jedweder Art, Kehlkopfteilresektionen etc.
  • Hormonelle Stimmstörungen wie Mutationsstörungen, Stimme im Alter
  • Psychogene Stimmstörungen
  • Neurologisch bedingte Stimmveränderungen wie Morbus Parkinson
  • Offenes und geschlossenes Näseln (Rhinophonie)

Ziel ist die Wiederherstellung der stimmlichen Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit der Stimme.


Sprech- und Stimmtraining

Coaching der Sprechstimme und der Singstimme sind in Einzel- oder Kleingruppenunterricht möglich und werden privat abgerechnet.

Mögliche Inhalte für die Singstimme können sein:

  • Erweiterung der Klangqualität (Brillanz, Stimmkraft)
  • Tonumfang
  • Phrasenlänge
  • Resonanz
  • Klangraumerweiterung
  • Vertrauen in die eigene Stimme gewinnen beim Vorsingen allein oder in der Gruppe

Mögliche Inhalte für die Sprechstimme können sein:

  • stimmlich überzeugen/Stimmpräsenz
  • Stimme im Beruf
  • lange Phrasen ohne Atemprobleme sprechen
  • Sprecherische Gestaltung von Texten, Gedichten etc.
  • Akzenttilgung und Aussprachetraining